Die Chemie der Liebe…

Die Chemie zwischen zwei Menschen

So funkt es zwischen Menschen…
Für die zwischenmenschliche Chemie kommt es auf die Synchronisation der Kommunikation an – die beiden müssen sich verbunden fühlen.
Das Äußere spielt eine gewisse Rolle, wenn es darum geht, einen potenziellen Liebespartner zu finden. Neben der reinen Optik, sind es aber auch Mimik und Gestik, die das Gegenüber verzaubern- das Lächeln, der Blick, die Art sich zu bewegen…Aber auch die Stimme ist ein bedeutsamer Faktor, ebenso wie die Art und Weise, wie sich Menschen berühren.
Wie der Vater, so der Partner?
Laut Studienergebnissen- Frauen mit einer engen Bindung zum Vater suchen einen Mann, der ihm ähnelt – vom Aussehen und vom Charakter her. Solche Männer, die ihm äußerlich oder charakterlich nicht ähneln, haben hingegen weniger Chancen.
In Rot?…
Laut Studien finden die Männer Frauen in roter Kleidung im Vergleich mit blau gekleideten Frauen attraktiver und sexuell begehrenswerter. Dabei signalisiert die Farbe Rot sexuelle Erregung und Frauen vermuten bei Rot gekleideten Männern mehr Macht und einen höheren sozialen Status. Diese Merkmale gelten bei Männern nämlich als besonders attraktiv.
Ähnlichkeiten wirken anziehend…
Wenn wir ähnlich denken, fühlen und an Gleichem interessiert sind, verbindet uns das.
Lächeln ist nicht unbedingt attraktiv…
Männer fühlen sich zu lächelnden Frauen hingezogen, andersherum trifft dies allerdings nicht zu. Untersuchungen ergaben, dass Frauen, die gerne lächeln, als attraktiver eingestuft wurden, wohingegen lächelnde Männer als weniger attraktiv empfunden wurden.
Bei Männern wurde eine stolze Haltung gepaart mit einem leichten Lächeln als attraktiv empfunden.

 

2018-05-26T22:29:40+00:00 Sex Magazin|