Erotikanzeigen Berlin Sex 2018-09-27T19:36:32+00:00

Aktuell

1 Jahr Sexy-in-Berlin.de

Am 29.09.2018 feiern wir unseren 1. Geburtstag!

Die größten Bordelle Deutschlands

Hydra – Treffpunkt und Beratung für Prostituierte

Testosteron bei Männern und Frauen

Am 29. September

13 Jahre – Jubiläumsparty!

Ochs am Spieß, Feuerwerk & Freibier!

Zum 22. Mal gibt es die Venus an 4 Tagen von Do., 11.10.2018 bis So., 14.10.2018 in Berlin.

Venus – die weltweit größte Erotikfachmesse, die jedes Jahr in Berlin auf dem Messegelände am Funkturm stattfindet, zeigt den Besuchern einen umfangreichen Überblick über nationale und internationale Premium Marken, Newcomer und Trends.

nutte berlin brandenburg

Käufliche Liebe in Europa

In Deutschland seit 2002 ist die Prostitution legal und sie gilt nicht mehr als sittenwidrig.
Legal ist die Prostitution auch in der Schweiz, Belgien, Dänemark, Griechenland.
In vielen Ländern Europas ist sie verboten und illegal, wie z.B. Finnland, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Frankreich, Mazedonien, Serbien, Kroatien. In Bulgarien und Rumänien ist sie illegal, wird aber von Polizei geduldet.

Prostitution in Frankreich

Die Bordellkultur in Frankreich war bis zum Zweiten Weltkrieg weltberühmt, es gab Edelbordelle und Massenbordelle, doch nach in Kraft getretenem Gesetz vom 2016 ist sie illegal.

Rund 40.000 Sexarbeiterinnen schätzt man in Frankreich. Das Anbieten sexueller Dienste ist legal, darf aber nicht in der Öffentlichkeit stattfinden. Die Freier werden bestraft. Eine weitere Folge der Freierbestrafung: Sextourismus in Grenzzonen. Kunden und Prostituierte treffen sich an der Grenze, um Strafen zu umgehen.
Gleich an der Spanisch-französischen Grenze befindet sich das kleine Dorf La Jonquera, Katalonien. Die erste Eindrücke – zu 90 Prozent französische Freier. La Jonquera ist nicht nur für das größte Bordell Europas bekannt; es gilt selbst als das „Bordell Frankreichs“.

Prostitution in Spanien
„Spanien wird immer mehr zum Thailand Europas!“
Käuflicher Sex auf öffentlichen Stellen empört Spanier.
Palma de Mallorca/Madrid – Spanien ist nach wie vor das beliebteste Urlaubsland der Deutschen. Doch es gibt auch Schattenseiten. Sex-Tourismus wird hier offenbar immer beliebter.
Spanien ist inzwischen hinter Thailand und Brasilien auf 3. Platz der größten Sex-Länder weltweit aufgestiegen. Spanien entwickelt sich zum Thailand Europas.
Laut den Berichten gibt es etwa 60.000 Prostituierte im ganzen Land. Vielerorts wird das Ganze anscheinend geduldet.

Prostitution in Griechenland
Sex zum Preis eines Sandwichs!
Junge griechische Frauen verkaufen sich mittlerweile zum Preis eines Sandwiches an Freier.
Laut den Studien sind rund 17.000 „Sexarbeiterinnen“ in Griechenland tätig sind. Davon beherrschen die griechischen Frauen jetzt die Prostitutionsbranche des Landes und ersetzen die osteuropäischen Frauen. Der angebotene Sex in Griechenland soll der billigste in Europa sein.
Jetzt sind die Preise da auf ca. 2 Euro für eine 30-Minütige Sitzung gefallen. Soviel kostet nämlich ein belegtes Sandwich…Die griechischen Frauen machen derzeit 80% der Prostituierten in Griechenland aus. Vorher waren das meist Frauen aus Osteuropa.
Er sagt auch, dass seine umfangreiche Studie zeige, dass die Zahl der verzweifelten jungen Frauen – nämlich die, die den billigsten Sex anbieten – auf dem Vormarsch zu sein scheinen. „Es sieht nicht so aus, als ob diese Zahlen in absehbarer Zeit sinken würden“, sagte er der Times. „Vielmehr wachsen sie in einem stetigen und beständigen Tempo.“
Prostitution ist legal in Griechenland, aber nur wenige der Bordelle da sind lizenziert, wodurch viele Prostituierte in Griechenland auf der Straße ihren Service anbieten.

 

 

Erotikseiten für Berlin, wo sich  ein Sex Date in Berlin und Brandenburg vereinbaren lässt:

Sexy-in-Berlin.de

Berlinintim.de

Omello.de

Weitere Erotikseiten in Deutschland:

Erotik.markt.de

Kaufmich.com

Sexdo.com